Mundartautoren aus vier Ländern bei Literaturwerkstatt

Geschrieben: 1. April 2015 | Autor: | Kategorisiert unter: Allgemein | Keine Kommentare »

Mundartautoren aus vier Ländern

Literaturwerkstatt öffnet.

WEIL AM RHEIN (BZ). Zum 27. Mal treffen sich die Freunde literarischer Mundartdichtung auf Einladung des Schriftstellers Markus Manfred Jung zur “Internationalen Mundart-Literatur-Werkstatt” in Schopfheim und Weil am Rhein. Erste öffentliche Lesung ist am Freitag, 27. März, um 20 Uhr im Stapflehus in Altweil.

Folgende Autoren sind dabei:

Yves Bisch, geboren 1945 im elsässischen Habsheim, Lehrer und Schulleiter bis 2000 in Sierentz. Er ist Mitglied des Stadtrats von Sierentz, Vorstandsmitglied bei “Heimetsproch un Tradition” und Präsidiumsmitglied vom “Hebelbund Lörrach”. Er hat Märchen der Gebrüder Grimm, den Struwwelpeter oder Max und Moritz ins Elsässische geschmuggelt.

Pius Jauch, 1983 in Rottweil am Neckar geboren, reiste vom Polarkreis bis zum italienischen Stiefelabsatz, danach über Venedig nach Südtirol. Dort reifte sein erstes Konzertprogramm, das er 2008 vorstellte. Mit dem Album “Haggabutzagai” setzt er dem Dialekt seines Heimatdorfes ein Denkmal. Heute ist Pius Jauch für sein virtuoses Spiel mit Gitarre, Hochsprache und Dialekt bekannt.
Andreas Kohm, geboren 1966 in Karlsruhe, Diplomingenieur der Forstwissenschaft, hat auch einen Abschluss in Literaturwissenschaft, Philosophie und Geschichte. Er lebt in Landau in der Pfalz, ist Lyriker, Literaturwissenschaftler und -kritiker. Für seine Gedichte in niederalemannischer, fränkischer Mundart erhielt er mehrfach den 1. Preis im Wettbewerb des Regierungsbezirks Karlsruhe.

Wolfgang Kühn, geboren 1965 in Baden, Österreich, lebt in Zöbing, Langenlois. Er hat 1999 das internationale Kulturenfestival “Literatur & Wein” begründet. Seit 2002 ist er unterwegs mit dem Projekt “Zur Wachauerin” und den CDs “Kalmuk” (2003), “Live @ Glatt & Verkehrt” (2006) und “in meina wöd” (2010).

Ruth Lewinsky, geboren 1944 in Zürich, Bühnenbildnerin und Illustratorin von Comic-Strips für eine deutsche Illustrierte. Auf ihren sprachlichen Entdeckungsreisen entstanden “Poetische Seufzer”, 2011 im Verlag “wörterseh” als Doppelwendebuch mit Ursula Hohlers “Aus dem Tal der Füchsin”.

Markus Manfred Jung, geboren 1954 in Zell, aufgewachsen in Lörrach, studierte Germanistik, Skandinavistik, Philosophie und Sport in Freiburg und Oslo. Er schreibt Prosa, Lyrik, Theaterstücke und Hörspiele in Hochdeutsch und alemannischer Mundart. Er begründete 1989 mit Thomas Burth die “Internationale Schopheimer Mund-Art Literatur-Werkstatt”.

Volker Habermaier, Studiendirektor am Schopfheimer Theodor-Heuss-Gymnasium, neugewählter Präsident des “Hebelbund Lörrach”, ist Moderator der Mund-Art Veranstaltungen.


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>