Geschrieben: 3. November 2021 | Autor: | Kategorisiert unter: Allgemein | Keine Kommentare »

Markus Manfred Jung
Nebelgischt
Vom Aufbrechen und Ankommen

Erschienen 10 / 2021
1. Auflage
Hardcover mit Schutzumschlag
208 Seiten • 11,5 x 18,5 cm

eur 19,80 | chf 23,90
ISBN 978-3-99018-608-4

 

Der „hybride“ Text Nebelgischt entstand im Verlauf einer dreiwöchigen Wanderung vom Südschwarzwald durch die Schweiz bis an den Lago Mergozzo in Norditalien und ist dann nachsinnend fortgeschrieben worden. Sinn der nicht vororganisierten Tour „Vom Aufbrechen und Ankommen“ war, wegzugehen vom Lebensabschnitt beruflicher Pflicht hinein in die Neigung der letzten Lebensphase, allein und immer südwärts. Ausschnitte aus dem in alemannischer Mundart gehaltenen Tagebuchaufzeichnungen werden kombiniert mit standardsprachlichen essayistischen Texten zu Problemfeldern, die sich beim Wandern aufdrängen, wie z. B. Aufbrechen, Wagnis, Wehmut, Verirrung, Notdurft, Atmen, Geduld, Symbol und Aberglaube, das Böse, Ankommen …

Über den Autor
Markus Manfred Jung, 1954 in Zell im Wiesental geboren, aufgewachsen in Lörrach, studierte Germanistik, Skandinavistik, Philosophie und Sport in Freiburg im Breisgau und Oslo. Er arbeitete als Lehrer und als Schriftsteller. Bisher sind über 20 seiner Bücher erschienen.

www.markusmanfredjung.de

Über die Künstlerin
Die Malerin Bettina Bohn, 1954 in Freiburg geboren, studierte Kunstgeschichte und Kunstpädagogik in Freiburg und Kunst in Basel. Sie lebt zusammen mit ihrem Mann, dem Dichter Markus Manfred Jung, in Hohenegg im Südschwarzwald. Zahlreiche Ausstellungen haben sie im südwestdeutschen Raum bekannt gemacht, ebenso Buchillustrationen und Umschlaggestaltungen.
www.bettinabohn.de


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.